Hausdurchsuchungen bei Unschuldigen – ist so etwas möglich?

In Folge der Auseinandersetzungen zwischen Kölnern/Dortmundern und Schalkern in der Kölner Innenstadt am 18. Januar diesen Jahres rund um ein Freundschaftsspiel zwischen dem 1.FC Köln und Schalke 04 ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen 147 Beschuldigte. Im Zuge der Ermittlungen wurden in Nordrheinwestfalen mindestens vierzig Wohnungen durchsucht, darunter auch schwere Eingriffe in private Räumlichkeiten von Fußballfans ausgeführt, die nachweislich nicht an den Vorfällen beteiligt bzw. gar nicht vor Ort waren. Hierbei wurden mehrere Personen erkennungsdienstlich behandelt sowie Handys und SIM Karten sichergestellt. Read More →

Löschung aus der “GeWa Sport”-Datei

Wie viele wissen, kann man auch als Unschuldiger schnell von einem Stadionverbot betroffen sein. Das SV ist jedoch nicht das einzige Problem. Gleichzeitig bekommt man einen Eintrag in eine Datei, die sich „Gewalttäter-Sport” nennt. Diese Datei wird von der „Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS)“ mit Sitz in Duisburg geführt. Ein Eintrag erfolgt nach dem sogenannten „Tatortprinzip“. Das heißt für die Datenpflege, Aktualisierung und Löschung ist die jeweils eintragende Dienststelle verantwortlich. Read More →